Montagsfrage #54 – Umstrittene Bücher verleugnen?

Heute mal am Montag die Antwort, ich habe nicht soviel zu schreiben heute, denn die Frage der Woche kann ich relativ schnell beantworten

HABT IHR SCHONMAL VERLEUGNET, EIN (UMSTRITTENES) BUCH ZU MÖGEN?

Ganz klar nein. Ich hab mich noch nie rechtfertigen müssen, wegen der Lektüre, die ich lese. Wobei ich jetzt nicht mal wüsste, ob ich jemals ein „umstrittenes“ Buch gelesen habe. Ob man nun nur einfache Liebesromane liest, oder Sachbücher oder gar nur Klassiker, ist am Ende doch egal. Jeder wie er mag.

Die Montagsfrage bei anderen Blogs:

Montagsfrage auf dem wortmagieblog

Montagsfrage bei Aequitas et Veritas

Montagsfrage beim Büchernarr

Montagsfrage bei Bücher-Seiten zu anderen Welten

Montagsfrage bei Kiras kleine Leseecke

Montagsfrage bei Lesewelle

Montagsfrage bei Sheenas Creativworld

Nächste Woche lautet die Frage bei Sophie dann:

Wie viel Geld gebt Ihr im Jahr ungefähr für Bücher und buchiges Zubehör aus?

Werbung

2 Kommentare zu „Montagsfrage #54 – Umstrittene Bücher verleugnen?

  1. Hey Gitti,

    das ist super, dass du noch nie das Gefühl hattest, dich für ein Buch rechtfertigen zu müssen – so soll das sein 😉
    Was „umstritten“ ist, ist natürlich sehr subjektiv, das habe ich bewusst vage formuliert, da es ja unterschiedliche Aspekte sein können, die dazu führen, dass es einem unangenehm wäre, zuzugeben, dass man dieses oder jenes Buch gelesen hat.

    Liebe Grüße
    Sophia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..