Die Känguru-Comics: Also ICH könnte das besser – Marc-Uwe Kling; Bernd Kissel

Kurzbeschreibung (Verlag):

Band 1 :

Der Bestseller als Comic-Fortsetzung!

Das Känguru und Marc-Uwe kommentieren den alltäglichen Wahnsinn auf ZEIT online – und zwar als Comicfiguren! Sie diskutieren die wirklich wichtigen Fragen des Lebens und entwickeln beispiellose Ideen, unter der Woche in Schwarzweiß, am Wochenende in Farbe. Ob das gut geht?  

Dieser Sammelband enthält alle Comicstrips aus dem ersten Jahr, Bonusmaterial und ein bisher unveröffentlichtes Making-of! Dazu hat das Känguru eine sehr genaue Meinung, die es jedem mitteilt – egal, ob man sie hören will oder nicht. Besonders Autor Marc-Uwe und Zeichner Bernd haben darunter zu leiden.

Zu den Autoren (Verlag):

MARC-UWE KLING heißt eigentlich Wimclan Gurke. Er hat nur die Buchstaben seiner Namen durcheinandergebracht. Das ist aber kein Wunder, ist er doch von Beruf Buchstabendurcheinanderbringer. Ein Buchstabendurcheinanderbringer beschäftigt sich sehr viel mit Buchstaben, Wörtern und der perfekten Reihenfolge derselben. Manchmal ergibt eine Reihenfolge von Wörtern nämlich einen Sinn und manchmal Löwe Schnur grün Stuhl gestern Tiptop Flip-Flop Chip-Chop Glib-Knob Wlieeb hghtrsj xxghts huss d h q o. Falls du das auch faszinierend findest, dann ist Buchstabendurcheinanderbringer vielleicht auch ein Beruf für dich.

BERND KISSEL hatte erblich bedingt zwei Berufsmöglichkeiten: Metzger oder Fleischereifachverkäufer. Er entschied sich schließlich für den Trickfilm und entwarf knapp acht Jahre lang Hintergründe für Animationsserien im luxemburgischen Studio 352. Da er auch mal Leute, Monster und andere Figuren zeichnen wollte, startete er ab 2007 eine Karriere als Comiczeichner. Die „SaarLegenden” und das „SaarlandAlbum”, die zunächst in der Saarbrücker Zeitung veröffentlicht wurden, ebneten den Weg für die CarlsenTitel „Münchhausen – Die Wahrheit übers Lügen“ (2016) in Zusammenarbeit mit dem Comicautor und -zeichner Flix und Freistaat Flaschenhals” (2019) mit Drehbuchautor Marco Wiersch. Im Sommer 2020 klopfte dann das Känguru an Kissels Tür, um gemeinsam mit WG-Mitbewohner Marc-Uwe sechsmal pro Woche „Die Känguru-Comics“ für ZEIT Online zu gestalten.

Meine Meinung:

Die Känguru-Chroniken und deren Nachfolgebücher hatten schon vor der Pandemie eine große Fan-Basis. Als dann Corona ausbrach begann Marc-Uwe Kling zusammen mit dem Zeichner Bernd Kissel an 6 Tagen die Woche einen Comic rund um da Leben des Kängurus und Marc-Uwes zu veröffentlichen. So haben die beiden die beiden die Lockdowns begleitet und für die Leser*innen von Zeit online gab es jeden etwas zu Schmunzeln.

Ich bin in dieser Zeit auf Instagram und Facebook auf die Comics gestoßen und zum Fan geworden. Ja, Asche auf mein Haupt, ich hatte die ursprünglichen Bücher weder gelesen noch gehört, irgendwie konnten mich die Känguru Chroniken lange nicht fesseln. Doch die Comics haben es mir angetan und so habe ich mir den Sammelband zu Ostern von meinen Kindern schenken lassen und seitdem immer wieder häppchenweise gelesen und mich dabei köstlich amüsiert. Tatsächlich blättere ich auch jetzt immer wieder im Buch und schmunzele über die teilweise immer noch aktuellen Comics. Und ich schaue natürlich mittlerweile auch jeden Tag nach dem aktuellen Comics des Tages auf Zeit online.

Ein absolutes Highlight war dann im Juni der Besuch einer Comic-Lesung mit Marc-Uwe und Bernd im Rahmen des Erlanger Comic-Salons, bei der Marc-Uwe aus dem Buch las und zeitgleich Bernd einen neuen Comic zeichnete, dessen Thema mit durch das Publikum bestimmt wurde. In unserem Fall ging es um Maggus Söder und das Neun-Euro-Ticket. Der Abend war unglaublich lustig und ein voller Erfolg.

Mittlerweile habe ich auch die Hörbücher zu den Känguru-Chroniken angefangen und der aktuelle Film steht auch noch auf unserer To-See-Liste.

Ich kann diese Comic Sammlung also nur empfehlen und hoffe der Verlag bringt noch Folgebände heraus.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Herausgeber ‏ : ‎ Carlsen Comics; 4. Edition (22. März 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 224 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3551728283
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3551728289
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 10 Jahren
Werbung

3 Kommentare zu „Die Känguru-Comics: Also ICH könnte das besser – Marc-Uwe Kling; Bernd Kissel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..