Die Monatskiste Oktober 2021

Im Oktober habe ich wieder mehr gelesen, wie vermutet hat der Alltag uns wieder und ich habe auch einige sehr schöne Bücher gelesen. Da fiel es mir auch nicht schwer abends zum Buch zu greifen, anstatt fernzusehen. So sind es im Oktober ganze 15 Bücher geworden, die ich gelesen habe.

Los ging es mit Ein Koffer voller Schönheit von Kristina Engel. Ein schönes Buch über Deutschlands erste Avon-Beraterin, das mir gut gefallen hat.

Das nächste Buch konnte mich dann gar nicht packen. Adria Mortale: Bittersüßer Tod von Margherita Giovanni konnte mich so gar nicht mitnehmen. Zuviel Klischee und zuviele Protagonisten haben mir das Ganze verleidet.

Glücklicherweise konnte mich das nächste Buch wieder vollkommen überzeugen. Der Traum von Freiheit von Fenja Lüders war der letzte Teil der Speicherstadtsaga und hat mich wieder sehr begeistert.

Berlin Friedrichstraße: Novembersturm von Ulrike Schweikert hat mir auch gut gefallen. Da wird es nächstes Jahr auch noch einen zweiten Teil dazu geben.

Paralell dazu habe ich Kindheit und Jugend unter Hitler herausgegeben von Helmut und Loki Schmidt gelesen. Hier beschreiben die beiden und eine handvoll ihrer Freunde, wie sie die Zeit des Nationalsozialismus als Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erlebt haben. Sehr interessant.

Montags bei Monica von Claire Pooley hatte ich in einer Bloggeraktion zusammen mit einem Leuchtturm Notizbuch bekommen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, beim Notizbuch denke ich noch über eine passende Verwendung nach 🙂

Mit Je stiller der Tod von Mary Ann Fox war dann mein erstes Weihnachtsbuch für dieses Jahr. Sehr heimelig, das hätte ruhig noch dicker sein können.

Greenglass House von Kate Milford war ein sehr aussergewöhnliches und schön zu lesendes Jugendfantasybuch. Sehr zu empfehlen!

Die Frauen vom Jungfernstieg: Antonias Hoffnung von Lena Johannson erzählt die Geschichte der Firma Beiersdorf weiter, diesmal aus der Perspektive von Antonia, die man ja schon aus dem ersten Teil kennt. Eine gelungene Fortsetzung.

Dann habe ich den letzten Teil der Hafenschwester-Trilogie gelesen. In Die Hafenschwester: Als wir an die Zukunft glaubten nimmt uns Melanie Metzenthin mit ins Hamburg der zwanziger und dreissiger Jahre. Am Ende fiel es mir schwer mich von der Familie zu verabschieden, nachdem, was man alles mit ihnen erlebt hat.

Auf den Jakobsweg ging es dann in Zum Glück gibt es Umwege von Graeme Simsion und seiner Frau Anne Buist. Ein schönes Buch, das mir allerdings ein paar zuviele Umwege gegangen ist.

Patricia Koelle hat mit Das Geheimnis der Grashüpfer wieder ein Wohlfühlbuch veröffentlicht. Es hat mich richtig schön entscheunigt und jetzt warte ich auf den letzten Teil der Inselgartenreihe.

Marie Benedict hat mit Lady Churchill eine Art Romanbiografie von Clementine Churchill vorgelegt. So richtig sympathisch war mir die Gute aber nicht, trotzdem war es ein interessantes Buch.

In Hier geht’s lang! von Elke Heidenreich spricht sie über ihre lebenslange Liebe zu Büchern und Literatur und darüber wie Autorinnen Frauen noch einmal eine andere Bücherwelt eröffnen. Ein schönes Buch!

Und zu guter Letzt habe ich den letzten Teil der Schwestern vom Ku’damm gelesen. In Ein neuer Morgen erzählt Brigitte Riebe Miriams Geschichte und wir begleiten das Kaufhaus Thalheim durch die sechziger Jahre in die Siebziger. Eine aufregende Zeit in Berlin.Und ein wunderbarer Abschluß der Reihe.

Ein guter Lesemonat also mit jeder Menge historischen Romanen, die mir gut gefallen haben. Und auch der November hat schon gut angefangen, dazu dann mehr im nächsten Monat.

Und hier nochmal die Zahlen dazu:

Diesen Monat habe ich 15 Bücher mit 6332 Seiten gelesen. Davon waren acht von NetGalley und sieben vom Verlag.

Leserunden hatte ich im Oktober keine

Challenges:

4 x ABC Challenge
0 x Alt SuB
0 x Bücherbingo
8 x Histo-Challenge
13 x Motto Challenge
1 x Sommerchallenge
14 x Mit Anja und Tanja durch die Jahreszeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..