Worte einer neuen Zeit – Marion Henneberg

Kurzbeschreibung (Verlag):

Bremen 1890: Die Hansestadt ist ein riesiger Umschlagplatz. Nicht nur für Waren aus der ganzen Welt, auch Menschen strömen in die Stadt, um an Bord einem der vielen Dampfer in eine bessere Zukunft in Übersee zu fahren. Lene Drews arbeitet nach dem tragischen Tod ihres Mannes wieder als Lehrerin an einer höheren Mädchenschule. Als sie zufällig den gutaussehenden Zeitungsreporter Georg Berndes kennenlernt, sind beide auf Anhieb voneinander fasziniert und er bietet ihr an, für die Bremer Nachrichten kleine Artikel zu Frauenthemen zu schreiben. Doch was Lene wirklich beschäftigt, sind die schweren Lebensbedingungen der Auswanderer, die in der Stadt oft monatelang festsitzen, und der Frauen von Bremen. Überall wird sie mit Ungerechtigkeiten konfrontiert. Und in ihren Gedanken mit Georg Berndes, der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht, seit sie für ihn schreibt. Doch Georg ist verlobt und Lenes Gefühle scheinen zum Scheitern verurteilt …

Zur Autorin (Verlag):

Marion Henneberg wurde 1966 in Goslar geboren. Nach einem betriebswirtschaftlichen Studium in Stuttgart ist sie seit mehreren Jahren in der Erwachsenenbildung und in der Finanzabteilung eines gemeinnützigen Unternehmens tätig. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Marbach am Neckar.

» www.marion-henneberg.de

Meine Meinung:

Bremen 1890. Die Stadt entwickelt sich mehr und mehr zu einem Ausgangspunkt für viele Auswanderer, die ihr Glück in den USA oder woanders in der Welt suchen wollen.  Lene ist eine verwitwete Lehrerin, die nebenbei noch bei ihrer Freundin Elsa in einer Auswandererpension mitarbeitet. Hier lernt sie Georg Berndes kennen, Journalist bei den Bremer Nachrichten. Er bietet ihr an, kleine Artikel für seine Zeitung zu schreiben. Die beiden kommen sich näher als gewollt, ist doch Georg bereits verlobt und daher eine Beziehung eigentlich unmöglich.

Marion Henneberg schildert bildhaft das Leben in Bremen der damaligen Zeit. Neben Lene treten noch viele weitere starke Frauen auf, die beginnen, das damalige Frauenbild zu hinterfragen. So hält die Vorsteherin des Lehrerinnen Seminars ihrer Schule auch Vorträge zur Berufstätigkeit von Frauen und Lenes Freundinnen Elsa und Franziska leben ein selbstbestimmtes Leben, dass ihnen allerdings nur durch ihre Witwenschaft ermöglicht wird.

Das Leben der Auswanderer hat einen entscheidenden Einfluss auch auf Lenes Leben, sowie auf ihre Schwester Hermine.  Geschickt flicht die Autorin auch noch weitere Themen in die Geschichte ein, die das Leben damals bestimmten. So erfährt man einiges über die Bremer Straßenbahn und über die Nordwestdeutsche Gewerbe- und Industrieausstellung, die damals die Bremer begeisterte. Das macht das Buch sehr bunt und man kann sich das Leben gut vorstellen.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, man lernt Bremen dabei recht gut kennen. Eine schöne Abwechslung zu den vielen Hamburg-Romanen.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Produktinformation (Amazon):

  • ASIN ‏ : ‎ B099DP6LYK
  • Herausgeber ‏ : ‎ Forever (2. August 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • 496 Seiten
  • ISBN: 9783958185920

6 Kommentare zu „Worte einer neuen Zeit – Marion Henneberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.