Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv – Jodi Taylor

Kurzbeschreibung (Verlag):

Er ist verschollen in einer anderen Zeit, und nur sie kann ihn retten.

Madeleine „Max“ Maxwell wollte Archäologin werden, um Abenteuer zu erleben, unfassbare Entdeckungen zu machen und gelegentlich die Welt zu retten. Doch die Wirklichkeit holt sie ein: Archäologen verbringen ihre Zeit in Museen zwischen staubigen Büchern und noch staubigeren Fundstücken, die niemanden interessieren. Da erhält sie ein besonderes Jobangebot. Wenn sie die Zusatzausbildung übersteht – und die wenigsten tun das – wird sie Abenteuer erleben, die jene von Indiana Jones wie einen Sonntagsspaziergang aussehen lassen. Und wenn sie überlebt, wird sie wenigstens ein paar Mal die Welt retten …

Zur Autorin (Verlag):

Jodi Taylor war die Verwaltungschefin der Bibliotheken von North Yorkshire County und so für eine explosive Mischung aus Gebäuden, Fahrzeugen und Mitarbeitern verantwortlich. Dennoch fand sie die Zeit, ihren ersten Roman »Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv« zu schreiben und als E-Book selbst zu veröffentlichen. Nachdem das Buch über 60.000 Leser begeisterte, erkannte endlich ein britischer Verlag ihr Potenzial und machte Jodi Taylor ein Angebot, das sie nicht ausschlagen konnte. Ihre Hobbys sind Zeichnen und Malerei, und es fällt ihr wirklich schwer zu sagen, in welchem von beiden sie schlechter ist.

Meine Meinung:

Madeleine Maxwell, genannt Max ist Archäologin, als ihr eines Tages das Angebot gemacht wird, ans St. Marys zu kommen. Hier erhält sie die Möglichkeit Geschichte per Zeitreise hautnah zu erleben. Doch muss sie schnell lernen, dass im Institut nicht jeder ist, der er zu sein scheint und dass hier Intrigen gesponnen werden, die das Zeitgefüge ins Schwanken bringen könnten.

Miss Maxwells Archiv ist der erste Band einer derzeit 4-teiligen Reihe, in dem der Leser Madeleine Maxwell auf ihren Zeitreisen begleitet. Band 5 ist für Anfang 2022 angekündigt. Primär geht es allerdings eher um eine Verschwörung innerhalb der Zeit, gegen die Max und ihre Freunde kämpfen, als um die Zeitreisen an sich. Das Ganze ist eine Art Spionagethriller innerhalb der Zeit.

Ich mochte das Buch, auch wenn es einen nicht so wahnsinnigen Lesesog ausgelöst hat. Max ist recht chaotisch, auf ihren Zeitreisen geht eigentlich immer etwas schief. Trotzdem ist sie ein loyaler und liebenswerter Charakter. Der Rest der Besetzung bleibt ein wenig blass neben ihr, es sind auch sehr viele Charaktere, die eine Rolle spielen. Da fiel es mir manchmal nicht leicht die einzelnen Personen einzuordnen. Gutgefallen hat mir allerdings das Setting, aus dem man in den nächsten Bänden noch einiges herausholen kann. Ich denke, dann ist das Problem mit den vielen Charakteren auch nicht mehr so dramatisch.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen. Die nächsten Bände werde ich bei Gelegenheit wohl auch noch lesen.

8 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Herausgeber ‏ : ‎ Blanvalet Taschenbuch Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (19. August 2019)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 512 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3734162084
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3734162084
  • ASIN ‏ : ‎ B07K24Y86M
  • Originaltitel ‏ : ‎ Just One Damned Thing After Another (The Chronicles of St. Mary’s Book 1)

6 Kommentare zu „Miss Maxwells kurioses Zeitarchiv – Jodi Taylor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.