Beweise, daß es böse ist – Donna Leon

Kurzbeschreibung (Verlag):

Als die 83-jährige Maria Grazia Battestini ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wird, tragen nicht nur die Gondeln keine Trauer: Familie und Freunde gibt es keine, und die Nachbarn sind regelrecht erleichtert, als der Fernseher nicht mehr durch die Calli dröhnt. Nur Brunetti gibt keine Ruhe, bis er weiß, was sich hinter dem Tod der alten Frau verbirgt.

Zur Autorin (Verlag):

Donna Leon, geboren 1942 in New Jersey, arbeitete als Reiseleiterin in Rom und als Werbetexterin in London. Sie lehrte Literatur an Universitäten im Iran, in China und Saudi-Arabien. Die ›Brunetti‹-Romane machten sie weltberühmt. Donna Leon lebte viele Jahre in Italien und wohnt heute in der Schweiz. In Venedig ist sie nach wie vor häufig zu Gast.

Meine Meinung:

Die 83-jährige Maria Grazia Battestini wird ermordet aufgefunden. Da die Haushaltshilfe nicht auffindbar ist und an der Grenze mit einer größeren Menge Geld aufgegriffen wird, ist der Fall für Tenente Scarpa schnell gelöst. Als sich jedoch eine Zeugin meldet, die die Haushaltshilfte entlastet, passt ihm das gar nicht. Und auch, dass Commissario Brunetti sich des Falls annimmt kommt ihm nicht zupass.

Schnell stellt sich heraus, dass Signora Battestini eine Menge Leute kannte, die sich ihren Tod wünschen würden. Nach und nach kommt Brunetti mit Hilfe von Vianello und Signorina Elettra hinter die Gründe des Todes dieser sehr unbeliebten Frau.

Die Commissario Brunetti Fälle sind ja meist nicht sehr spektakulär. Dafür aber sehr typisch italienisch. Donna Leon gelingt es mit ihren Büchern ein Venedig vor dem inneren Auge entstehen zu lassen, dass den Alltag der Einwohner widerspiegelt und nicht das, was man als Tourist so mitbekommt. Für mich sind diese Krimis immer ein kleiner Ausflug nach Venedig und in die italienische Lebensart. Wer würde nicht gerne in einem kleinen Café ein Cornetti und einen Espresso zu sich nehmen und den Abend mit einem Glas Wein auf einer Terrasse ausklingen lassen. Schön auch immer die Szenen, die Brunetti zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern beschreiben.

Von daher kann ich auch diesen 13. Roman der Reihe empfehlen.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Herausgeber ‏ : ‎ Diogenes; 12. Edition (1. Oktober 2006)
  • Sprache ‏ : ‎ Englisch
  • Taschenbuch ‏ : ‎ 336 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 325723581X
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3257235814
  • ASIN : B008EU0IVY
  • Originaltitel ‏ : ‎ Doctored Evidence

5 Kommentare zu „Beweise, daß es böse ist – Donna Leon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.