Die Entschwundenen – Anne Plichota, Cendrine Wolf

Kurzbeschreibung (Amazon):

Oksa gigantisch! Der zweite Band ist noch spannender Wenn dein bester Freund in Gefahr ist, wirst du dein Leben aufs Spiel setzen, um ihn zu retten. Die zweite große Prüfung für Oksa Pollock beginnt … Kaum sind Oksa und Gus gemeinsam Orthons Fängen entkommen, da verschwindet Gus plötzlich auf seltsame Weise. Bald wird klar, dass er in einem Gemälde gefangen wurde – und dass eigentlich Oksa das Opfer sein sollte. Gemeinsam mit den „Rette-sich-wer-kann“ folgt Oksa Gus in das Gemälde, um ihn zu retten. Dort warten nicht nur gefährliche Abenteuer auf sie: Zugleich merkt Oksa, dass sie sich nicht nur zu Gus, sondern auch zu Tugdual hingezogen fühlt. Der zweite Band der packenden Abenteuerserie mit hinreißenden Figuren: Oksa, ihre Freunde und die liebenswerten, manchmal sehr verrückten Begleiter!

Zu den Autorinnen (Verlag):

Anne Plichota, 1968 im französischen Dijon geboren, studierte Chinesisch und Kulturwissenschaften und verbrachte einige Jahre in Asien, bevor sie Bibliothekarin an der Stadtbücherei von Straßburg wurde. Heute widmet sie sich als freie Autorin ganz den Abenteuern des Zaubermädchens Oksa Pollock, das sie gemeinsam mit Cendrine Wolf erdacht hat und mit ihr nun fortschreibt.

Cendrine Wolf wurde 1969 in Colmar im Elsass geboren. Sie absolvierte eine Sportlehrerausbildung und arbeitete einige Jahre mit Kindern, bevor sie Bibliothekarin in der Stadtbücherei von Straßburg wurde. Heute widmet sie sich als freie Autorin ganz ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Schreiben. Die Geschichten um das Zaubermädchen Oksa Pollock, die sie gemeinsam mit Anne Plichota erdacht und geschrieben hat, sind ihr erstes und überaus erfolgreiches literarisches Projekt.

Meine Meinung:

Die Entschwundenen ist der zweite Band der Oksa Pollock Reihe. Nach den abenteuerlichen Enthüllungen im ersten Band muss sich Oksa ersteinmal an die neuen Dinge in ihrem Leben gewöhnen.

Allerdings überschlagen sich die Ereignisse, als Gus plötzlich verschwindet. Es stellt sich heraus, er wurde versehentlich eingemäldet und muss befreit werden. Und so brechen Oksa und ein Teil der Rette-sich-wer-kann in das Gemälde auf, um Gus und auch Reminiszenz, die seit Jahren verschwunden ist und auch in dem Bild lebt, zu retten. Aber auch ausserhalb des Bildes geht es dramatisch weiter, so dass Oksa bei der Rückkehr nicht zur Ruhe kommt.

Den ersten Band der Reihe habe ich schon vor sehr langer Zeit gelesen, warum ich die Reihe dann nicht weiter verfolgt habe, weiss ich gar nicht. Und verstehen tue ich es auch nicht, da mir der zweite Band ausgesprochen gut gefallen hat. Zu der ungewöhnlichen Geschichte gesellt sich auch noch eine wunderbar fantasievolle Sprache, die den Übersetzern sicher Kopfzerbrechen bereitet hat. Die Wesen, die die Autorinnen ersonnen haben, haben so wunderbare Namen wie Pleplem und Plempline, Wackelkrakeel und Kapiernix. Und auch deren Sprache unterscheidet sich komplett von der der menschlichen Protagonisten.

Was mich ein wenig gestört hat, ist Oksas pubertäre Verlegenheit bezüglich Tugduals, aber bei einem 13-jährigen Mädchen sind solche Anwandlungen verzeihbar. Alles in allem war es ein spannendes, liebevolles und berührendes Buch, auf dessen Forstsetzung ich mich schon freue.

Schade nur, dass der Verlag die Bücher wohl nicht mehr auflegt und auch die weiteren Bücher ausserhalb der Oksa-Pollock-Reihe nicht übersetzt hat. Glücklicherweise hatte ich mir damals die Reihe bereits komplett ins Regal gestellt, so dass ich nun einfach weiterlesen kann.

Von mir gibt es eine Lesempfehlung für alle, die ungewöhliche Jugend-Fantasy-Romane mögen!

9 von 10 Punkte


Werbung:

Produktinformation (Amazon):

  • Herausgeber : Verlag Friedrich Oetinger GmbH (1. August 2011)
  • Sprache : Deutsch
  • Gebundene Ausgabe : 464 Seiten
  • ISBN-10 : 3789145033
  • ISBN-13 : 978-3789145032
  • Lesealter : 12 – 15 Jahre

12 Kommentare zu „Die Entschwundenen – Anne Plichota, Cendrine Wolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.