Cherringham: Die verfluchte Farm – Matthew Costello; Neil Richards

Kurzbeschreibung (Verlag):

Digitale Romanserie. Folge 6. Seit dem 17. Jahrhundert thront Mabbs Farm auf dem Hügel von Cherringham – einer Zeit, als die Einwohner Angst vor dem Teufel hatten und Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. Der Legende nach sind alle, die auf der Farm leben, verflucht. Aber liegt es wirklich an dem Fluch, dass die Ernte schlecht ausfällt, die Tiere krank werden und tödliche Feuer auf der Farm ausbrechen? Oder gibt es dafür einen ganz anderen Grund? Weder Jack noch Sarah glauben an das Übernatürliche – und bald entdecken sie sehr reale Verdächtige … „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ ist eine Cosy Crime Serie in der Tradition des klassischen englischen Krimis für Fans von Miss Marple und Sherlock Holmes! eBooks von beTHRILLED – mörderisch gute Unterhaltung.

Zu den Autoren (Verlag):

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie „Vacation“ (2011), „Home“ (2014) und „Beneath Still Waters“ (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen „The 7th Guest“, „Doom 3“, „Rage“ und „Pirates of the Caribbean“ besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.
Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. „Cherringham“ ist die erste Krimiserie des Autorenteams in Buchform.

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. „The Da Vinci Code“ und, gemeinsam mit Douglas Adams, „Starship Titanic“. Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling.
Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt Costello Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. „Cherringham“ ist die erste Krimiserie des Autorenteams in Buchform.

Meine Meinung:

Die verfluchte Farm ist der 6. Band aus der Reihe um das Örtchen Cherringham. Jack und Sarah gehen diesmal den Gerüchten auf den Grund, nachdem eine Farm etwas ausserhalb von Chrringham vor Jahrhunderten verflucht worden sei und dieser Fluch noch heute seine Auswirkungen zeigen würde.

Die beiden sind sekptisch und nach einigen Recherchen stellt sich heraus, dass die Unglücksfälle wohl auch einfach menschlichen Ursprungs sein könnten.

Das Buch lässt sich flott lesen, bei 114 Seiten ist man schnell damit fertig. Es gibt kein großes drum rum und die Beziehung zwischen Jack und Sarah entwickelt sich in jedem Krimi ein wenig weiter, was den Leser auf Dauer bei der Stange hält.

Die Krimihandlung war gut durchdacht und choreografiert, von daher hat bei diesem Buch wieder alles gestimmt. Definitv eine Serie, die man weiterverfolgen kann.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag

Produktinformation (Amazon):

  • ASIN : B076B36G9D
  • Herausgeber : beTHRILLED (10. Oktober 2017)
  • Sprache : Deutsch
  • Dateigröße : 3387 KB

12 Kommentare zu „Cherringham: Die verfluchte Farm – Matthew Costello; Neil Richards

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.