Die Montagsfrage #109 – Wann, bzw. auf welcher Grundlage entscheidest du, ein Buch nicht zu Ende zu lesen? Oder quälst du dich durch jedes Buch? (Aequitas et Veritas)

Der Alltag hat mich wieder, der Urlaub ist vorbei und irgendwie habe ich auch schon nicht mehr das Gefühl, dass das Jahr noch keinen Monat alt ist. Die Zeit rast wieder vor sich hin, auch wenn eigentlich nichts ungewöhnliches passiert, da dank Lockdown ja nur wenig ausserhäusige Events anstehen. Aber gelegentlich gibt es dann doch etwas Aufregung, eine kaputte Spülmaschine, mein Mann war krank, das Auto steht wegen einer Garantiesache in der Werkstatt. Alles nix großes aber trotzdem Zeit raubend. So fehlt manchmal einfach die Muße zum Lesen und auch zum Bloggen.

Nachdem Antonia von lauter&leise jetzt eine Pause in der Montagsfrage gemacht hat und ich auch eine Woche ausgesetzt habe, bin ich diese Woche aber wieder mit dabei. Die Frage hat mich spontan angesprochen.

Die Montagsfrage #109 – Wann, bzw. auf welcher Grundlage entscheidest du, ein Buch nicht zu Ende zu lesen? Oder quälst du dich durch jedes Buch? (Aequitas et Veritas)

Früher hab ich versucht wirklich jedes Buch zu Ende zu lesen, das ich angefangen habe. Nachdem mein SuB aber die letzten Jahre ins unermessliche gewachsen ist, bin ich davon abgekommen. Lesen ist mein Hobby und soll mir Spaß machen. Daher lese ich Bücher, die mich nicht einfangen können auch nicht mehr zu Ende. Allerdings habe ich das auch erst im Laufe meines Leserlebens gelernt.

Im Normalfall kann ich das innerhalb der ersten 100 Seiten auch entscheiden. Manchmal stelle ich aber auch erst später fest, dass mich das Buch eigentlich nicht mehr interessiert. Dann kommt es auch noch drauf an, ob es sich um ein Rezensionsexemplar handelt oder etwas aus dem eigenen Bestand. Beim eigenem Bestand ist es ja einfach, Deckel zu und das war es. Bei Rezensionsexemplaren ist das mit dem Abbrechen schon schwieriger, denn eigentlich soll ja eine Rezension dazu geschrieben werden. Oft beschliesse ich dann, das Buch wenigstens noch quer zu lesen und dann eine Rezension zu schreiben, in der ich dann auch einfliessen lasse, dass ich es nicht wirklich zu Ende gelesen habe. Meist lässt sich so noch eine halbwegs sinnvolle Rezension zurechtbasteln.

Gelegentlich habe ich aber auch Bücher, die ich nicht mal mehr querlesen mag. Da kann und will ich dann auch keine Rezension schreiben. Bei NetGalley kann man die glücklicherweise dann auch kennzeichnen, so dass sie nicht im zu-Lesen-Regal verstauben. Das ist mir aber erst bei drei Büchern bis jetzt so gegangen (bei knapp 300 angefordert in den letzten Jahren) (wobei ich wieder feststelle, dass ich wohl vor allem NetGalley Bücher lese 😁)

Alles in allem versuche ich natürlich gar nicht erst Bücher auf den SuB zu packen, die ich abbrechen muss. Ich habe gelernt Serien nicht gleich komplett anzuschaffen, sondern erst einmal einen Band zu lesen und dann zu entscheiden, ob ich mehr davon brauche. Und ich habe gelernt, nicht alles anzufordern / anzuschaffen, nur weil mich der Klappentext irgendwie anspricht. Dafür reicht meine Lebenszeit nämlich nicht 😂. Aber gerade bei älteren Büchern merke ich teilweise auch, dass sich mein Fokus einfach verändert hat und ich keinen Spaß mehr an den Büchern habe. Allerdings sortiere ich solche Bücher dann teilweise auch einfach ungelesen aus.

Ihr merkt, das Ganze ist ein Lernprozess, je älter ich werde und je mehr ich lese, desto leichter fällt es mir, ein Buch nicht zu Ende zu lesen. Natürlich hoffe ich sehr, dass ich auch nicht allzuviele Bücher auf dem SuB habe, die abbrechenswert sind.

Von daher wende ich mich jetzt wieder lesenswerten Büchern zu! Bis (hoffentlich) nächste Woche dann!

Ein Kommentar zu „Die Montagsfrage #109 – Wann, bzw. auf welcher Grundlage entscheidest du, ein Buch nicht zu Ende zu lesen? Oder quälst du dich durch jedes Buch? (Aequitas et Veritas)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.