Über uns der Himmel, unter uns das Meer – Jojo Moyes

Kurzbeschreibung (Verlag):

Über das Meer zu dir
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte …

Zur Autorin (Verlag):

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrer Familie auf dem Land in Essex.

Meine Meinung:

Maggie, Frances, Jean und Avice sind auf dem Weg von Australien nach England, wo sie ihre Ehemänner treffen sollen. Dabei sind sie auf einem Flugzeugträger mit ca. 600 anderen Frauen untergebracht. Doch nicht jede ist das was sie darstellt. Manch eine der reisenden Frauen verbirgt ein Geheimnis.

Jojo Moyes begleitet in ihrem Buch vier sogenannte Kriegsbräute auf dem Weg in ihre neue Heimat England. Die vier Protagonistinnen könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Maggie kommt von einem Bauernhof, Frances hat als Krankenschwester gedient, Jean ist gerade mal 16 Jahre und flieht von zu Hause und Avice kommt aus der gehobenen Gesellschaft. So hat jede auch andere Vorstellungen, wie die Reise ablaufen soll.

Zusätzlich lernt der Leser auch noch Captain Highfield kennen, der nach dieser Überführung in Ruhestand gehen soll.

Das Buch lies sich gut lesen, durch die wechselnden Perspektiven war es auch recht abwechslungsreich. Allerdings hatte es für mich zwischendrin auch manchmal Längen, die wohl vermeidbar gewesen wären.

Die Charaktere haben mir gut gefallen, auch wenn ich mit Jean und besonders Avice nicht wirklich warm geworden bin.

Alles in allem war es ein schönes und unterhaltsames Buch, leichte Lektüre für zwischendurch.

8 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Herausgeber : Rowohlt Taschenbuch; 18. Edition (26. Februar 2016)
  • Sprache: : Deutsch
  • Broschiert : 512 Seiten
  • ISBN-10 : 3499267330
  • ISBN-13 : 978-3499267338
  • ASIN : B01835ACBK
  • Originaltitel : The Ship of Brides

12 Kommentare zu „Über uns der Himmel, unter uns das Meer – Jojo Moyes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.