Die Kleider der Frauen – Natasha Lester

Kurzbeschreibung (Verlag):

9783746635675

„Zu lieben kann Wunden reißen, aber es kann diese auch heilen.“.

1940: Als die Deutschen Paris einnehmen, wird die Haute-Couture-Schneiderin Estella in eine Mission der Résistance verwickelt, bei der sie dem geheimnisvollen Alex begegnet. In letzter Sekunde verhilft Estellas Mutter ihr zur Flucht, und sie gelangt nach New York – mit nicht mehr in der Tasche als einem goldenen Kleid und einem Traum: sich als Designerin in der von Männern beherrschten Welt der Mode einen Namen zu machen. Und dann steht sie auf einmal Alex gegenüber, der mehr über das Schicksal ihrer in Frankreich gebliebenen Mutter weiß, als er preisgeben will …

Zur Autorin (Verlag):

Natasha Lester war Marketingleiterin bei L’Oréal und verantwortlich für die Marke Maybelline, bevor sie sich entschloss, an die Uni zurückzukehren und Creative Writing zu studieren. Heute lebt sie als Autorin und Dozentin in Perth, Australien, und ist Mutter dreier Kinder. Ihre Romane, in denen es stets um spezifisch weibliche Aspekte der Geschichte geht, sind internationale Bestseller. Mehr zur Autorin unter http://www.natashalester.com.au

Meine Meinung:

Estella lebt in Paris zusammen mit ihrer Mutter und arbeitet in einem Schneideratelier. Kurz bevor die Deutschen in Paris einmarschieren gerät sie in eine Résistance-Aktion und ihre Mutter beschließt sie so schnell wie möglich aus Frankreich herauszuschaffen. Estella gelingt die Flucht nach New York, wo sie sich in die dortige Modewelt begibt und versucht dort als Designerin Fuß zu fassen. Gemeinsam mit ihren Freunden macht sie die ersten Schritte auf den Laufsteg und fängt an sich einen Namen zu machen. Allerdings ist da immer noch die Sorge um die Mutter in Frankreich und was es wohl mit ihrer Doppelgängerin auf sich hat. Nach und nach lüftet sich das Geheimnis, auch mit Hilfe von Alex, einem Spion, der ihr schon in Frankreich das Leben gerettet hat.

Was sich wie eine relativ einfache Geschichte liest, ist im Grunde genommen sehr viel komplexer. Es geht schon um die Modebranche der vierziger Jahre und der Leser lernt einiges, wie damals gerade in Amerika Mode gemacht wurde. Vor allem geht es aber um Estellas Familiengeschichte, die reichlich verwirrend ist. Und natürlich geht es auch um die Liebe und was passiert, wenn man nicht miteinander redet und meint zu wissen was der andere tut und denkt.
Ich war ziemlich überrascht, als sich noch eine zweite Zeitebene in der Gegenwart mit in die Erzählung geschoben hat. Hier dreht sich alles um Fabienne, Estellas Enkelin, die plötzlich feststellen muss, dass ihre Familienverhältnisse wohl sehr viel komplizierter sind, als sie dachte. Ich fand diese Ebene sehr schön geschrieben, auch sie war sehr spannend und das Familiengeheimnis löst sich in beiden Teilen der Geschichte ineinandergreifend auf.

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen. Es ließ sich gut lesen und durch den Wechsel der Zeitebenen war es auch recht spannend, weil man gerne wissen wollte, wie es denn nun im jeweiligen Teil weitergeht. Das Kopfkino lief von Anfang an und die Entwicklung der Charaktere war gut durchdacht und sehr interessant. Und die Geschehnisse in der Geschichte ließen nun wirklich keine Langeweile zu. Im Gegenteil, es war eher ein Wechselbad der Gefühle.
Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen, es hat mir vergnügliche Lesestunden beschert und mich immer wieder überrascht.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Herzlichen Dank an Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Produktinformation (Amazon):

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (18. Februar 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746635675
  • ISBN-13: 978-3746635675
  • ASIN: B081S5T7KT

 

3 Kommentare zu „Die Kleider der Frauen – Natasha Lester

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.