Sühneopfer – Peter Laws

Kurzbeschreibung (Verlag):

978-3-7325-6096-7-Laws-Suehneopfer-org

Matt Hunter hat seinen Glauben schon lange verloren. Als Ex-Pastor berät er die Polizei bei religiös motivierten Verbrechen. Als seine Frau, eine Architektin, eine alte Kirche in Oxfordshire restaurieren soll, nutzt Matt dies für eine Auszeit. Doch das Dorfidyll zerrt bald an seinen Nerven. Und der charismatische Pastor der Gemeinde stellt sich als alter Studienkollege heraus. Dann verschwinden mehrere Frauen spurlos, und Matt ahnt, dass hinter der frommen Fassade etwas abgrundtief Böses lauert …

Zum Autor (Verlag):

Peter Laws ist ein britischer Autor, Journalist und Filmkritiker. Er ist zudem ein ordinierter baptistischer Pastor mit einer Vorliebe für das Makabre. Auf YouTube betreibt er einen Kanal, der sich rund um das Thema Horror dreht. Derzeit arbeitet er an einem Sachbuch, welches sich mit der menschlichen Faszination für Übernatürliches und Morbides befasst. Sühneopfer, der erste Fall des Soziologieprofessors Matt Hunter, ist sein Debütroman.

Meine Meinung:

Matt Hunter war Priester, bis er seinen Glauben verloren hat. Mittlerweile arbeitet er als Professor und schreibt an einem Buch. Und nebenbei arbeitet er auch für die Polizei. Als seine Frau eine Kirche in Oxfordshire ummgestalten soll und dafür 10 Tage vor Ort verbringen soll, beschliesst er sie und seine Familie zu begleiten. Doch trifft er dort einen Studienkollegen und es verschwinden plötzlich einige Frauen.
Ich muss gleich zu Anfang an sagen, dass ich da Buch nicht wirklich beendet habe. Es war wirklich gut geschrieben und auch spannend, aber ich hatte ein Problem damit, wie hier mit Glauben, bzw. Atheismus umgegangen wurde.
Es gab nur Schwarz und Weiss, nur Gläubige und Ungläubige. Das hat mich auf Dauer doch ziemlich genervt, vor allem, weil es die Geschichte auch in die Länge gezogen hat. Ich fand Matt und seine Familie durchaus symphatisch, aber das drohende Unheil, dass die ganze Zeit über dem Buch liegt war mir einfach zuviel des Guten.
Für mich war das Buch daher auf Grund des Themas nichts. Schade, denn ich habe eigentlich auch den Folgeband hier liegen, den ich jetzt wohl nicht mehr lesen werde.

5 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2018 (21. Dezember 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404178033
  • ISBN-13: 978-3404178032
  • ASIN: B07D184PPP
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Originaltitel: Purged

2 Kommentare zu „Sühneopfer – Peter Laws

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.