Meine demnächst zu lesenden Bücher Januar 2020

Auf geht’s ins neue Jahr! Der Rezistapel wird langsam, aber sicher, kleiner und ich möchte dieses Jahr auch mal wieder mehr Sachen lesen, die schon länger bei mir rumliegen. Das ist irgendwie letztes Jahr doch deutlich zu kurz gekommen.

Reziexemplare:

  1. Der Duft der weiten Welt – Fenja Lüders (NetGalley) gelesen
  2. Die Frau auf Nordstrand – Anna Johannsen (NetGalley) gelesen
  3. Die Letzten ihrer Art – Maja Lunde (Verlag) gelesen
  4. Die Kleider der Frauen – Natasha Lester (NetGalley)
  5. Die Spionin – Imogen Kealy (NetGalley)
  6. Blaue Astern – Martina Sahler (NetGalley) gelesen
  7. Wer flüstert, der liebt – Susan Mallery (NetGalley) gelesen
  8. Jahre an der Elbchausse – Lena Johannson (NetGalley) gelesen
  9. Cassardim: Die goldene Brücke – Julia Dippel (NetGalley)
  10. Falling Skye – Lina Frisch (vorablesen) gelesen
  11. Weltretten Für Anfänger – Susanne Fröhlich; Constanze Kleis (NetGalley) gelesen
  12. Jahre der Veränderung – Linda Winterberg (NetGalley)
  13. Strömung des Lebens – Nora Roberts (Verlag)
  14. Die Schmidts. Ein Jahrhundertpaar – Reiner Lehberger (NetGalley)  gelesen
  15. Je länger die Nacht – Mary Ann Fox (NetGalley) gelesen

 Sonstiges aus meinem Sub:

  1. Die Frauen vom Löwenhof – Mathildas Geheimnis – Corina Bomann
  2. Die Frauen vom Löwenhof – Solveigs Versprechen – Corina Bomann
  3. Wo ist Thursday Next? – Jasper Fforde
  4. Die Schatten von London – Maureen Johnson
  5. Das Wunder des Pfirsichgartens – Sarah Addison Allen
  6. Ein Buchladen zum Verlieben – Katarina Bivald
  7. Der Club der Schwimmerinen – Katie May
  8. Im Freibad – Libby Page
  9. Die Rabenringe – Odinskind – Siri Pettersen
  10. Faye – Herz aus Licht und Lava – Katherina Herzog
  11. Das Gedächtnis von Babel – Christelle Dabos gelesen
  12. Weihnachten in der kleinen Sommerküche am Meer – Jenny Colgan gelesen
  13. Feine Leute – Joan Weng  gelesen
  14. Schokolade: Geschichten über zartbittere Versuchungen gelesen
  15. Die souveräne Leserin – Alan Bennett gelesen

 

 

Hier noch ein paar Sachbücher, die ich eigentlich immer mal so nebenbei lesen wollte (Das sind aber meistens Langzeitprojekte):

  1. Homo Deus – Yuval Noah Harari
  2. Das blaue Buch – Erich Kästner
  3. Die Macht der Geographie – Tim Marshall
  4. Ferdinand Sauerbruch und die Charite – Christian Hardinghaus

 

Und hier die Leserundenplanung:

Bis jetzt nichts geplant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.