Frost & Payne: Pinkerton – Luzia Pfyl

Kurzbeschreibung (Verlag):

FrostPayneBand7Pinker49011_f

New York, Winter 1884: Pinkerton Jackson Payne und sein Partner Alistair Kirkland bekommen den Auftrag, eine reiche Bankiersfamilie während einer Reise ins Hudson Valley nach Pollepel Island zu beschützen. Alles deutet darauf hin, dass der Auftrag Routine ist, bis Fremde auf der Insel auftauchen…
Lydia Frost und ihr Team machen sich auf die Suche nach ihrem Pinkerton. Mit Kopfgeldjägern ist nicht zu spaßen, wie sie sehr bald feststellen müssen. Payne steckt in Schwierigkeiten – und sie müssen alles daran setzen, ihn zu retten.

Zur Autorin (Verlag):

1986 in der Zentralschweiz geboren, habe ich meine Kindheit als Landei und Gipfelstürmerin verbracht. Mittlerweile lebe ich in Zürich und habe meine Wanderschuhe an den Nagel gehängt – vorläufig. Nach einigen Umwegen habe ich mich zur dipl. Wirtschaftsfachfrau ausbilden lassen. Mit der Arbeit im Büro konnte ich mich jedoch nie anfreunden, weswegen ich meine Brötchen im Verkauf verdiente.
Im Herbst 2017 habe ich den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt und bin seither Vollzeitautorin. Im selben Jahr habe ich auch angefangen, als Coach und Mentor angehende AutorInnen auf ihrem Weg zu begleiten.

Meine Meinung:

Im siebten Band der Reihe erfahren wir nun die Vorgeschichte von Jackson Payne. Er und sein Partner Kirkland sollen eine Bankiersfamilie auf einer Reise schützen. Was eigentlich wie ein Routine-Auftrag klingt endet in einem Blutbad. Und die Geschichte ist auch noch nicht zu Ende, in England sind Kopfgeldjäger hinter Payne her und Lydia Frost muss alles tun, um ihn aus deren Händen zu befreien.
Auch dieser Band war wieder sehr actionreich. So langsam lüftet sich das Geheimnis um die Verfolger von Frost und Payne. Die Vorgeschichte von Payne erklärt auch, warum er danach nach England gekommen ist und sein Leben als Pinkerton in New York aufgegeben hat.
Der Ausflug in ein New York des Steam Punks hat mir wieder viel Spaß gemacht und ich bin gespannt, wie es nun weitergeht.

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Format: Kindle Ausgabe
  • Dateigröße: 2542 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 109 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (28. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B06XWYTKLD
Werbung

2 Kommentare zu „Frost & Payne: Pinkerton – Luzia Pfyl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..