Ein guter Blick fürs Böse – Ann Granger

Kurzbeschreibung (Verlag):

978-3-404-16978-8-Granger-Ein-guter-Blick-fuers-Boese-org

Eigentlich wollen Lizzie Martin und ihr Hausmädchen Bessie nur einen entspannenden Spaziergang unternehmen – bis sie auf Thomas Tapley treffen, einen Nachbarn von Lizzie, der als harmloser alter Exzentriker gilt. Die Begegnung ist Auftakt einer Reihe merkwürdiger Ereignisse, die ihren Höhepunkt am nächsten Tag erreicht, als Tapley erschlagen aufgefunden wird. Rasch stellt sich heraus, dass Tapley offenbar viele Geheimnisse hatte. Und ein paar Feinde …

Zur Autorin (Verlag):

Ann Granger war früher im diplomatischen Dienst tätig. Sie hat zwei Söhne und lebt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Oxford. Bestsellerruhm erlangte sie mit der Mitchell-und-Markby-Reihe und den Fran-Varady-Krimis. Nach Ausflügen ins viktorianische England mit den Kriminalromanen „Wer sich in Gefahr begibt“ und „Neugier ist ein schneller Tod“ knüpft sie mit „Stadt,Land, Mord“, dem ersten Band der Reihe um Inspector Jessica Campbell, wieder unmittelbar an die Mitchell-und-Markby-Reihe an.

Meine Meinung:

Bei einem Spaziergang treffen Lizzie Ross und ihr Hausmädchen Bessie ihren Nachbarn Thoms Tapley, einen Exzentriker, über den man wenig weiss. Kurz darauf wird er erschlagen in seinem Wohnzimmer aufgefunden und Ben bekommt den Fall sogleich übertragen. Bald stellt sich heraus, dass Thomas Tapley weit mehr Geheimnisse hatte, als es zu vermuten war und es beginnt eine knifflige Ermittlung, an der Lizzie natürlich nicht unbeteiligt ist.
Ich lese die Bücher von Ann Granger schon lange sehr gerne, weil sie einfach einen richtig schönen britischen Touch haben. Auch hier wird der Flair der britischen Hauptstadt im 19. Jahrhundert wieder lebendig. Von der ersten Seite an sieht man London vor sich und begleitet Lizzie und Bessie bei ihren Ausflügen. Auch bei Bens Ermittlungen ist man immer voll dabei, vor allem wenn er außerhalb Londons gemeinsam mit ortsansässigen Kollegen ermittelt.

Mir hat das Buch wieder richtig viel Spaß gemacht, lange habe ich gerätselt, wie denn nun die Hintergründe des Verbrechens sein mögen.
Ich freue mich schon auf die weiteren Bände der Serie, die ich sicher noch lesen werde.

Von mir eine Leseempfehlung!
9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Produktinformation (Amazon):

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2014 (13. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404169786
  • ISBN-13: 978-3404169788
  • ASIN: B008NYXZH0

3 Kommentare zu „Ein guter Blick fürs Böse – Ann Granger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.