Becoming: Meine Geschichte – Michelle Obama

Kurzbeschreibung (Verlag):Obama_MBECOMING_189822_300dpi.jpg

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. Sie wurde zu einer energischen Fürsprecherin für die Rechte von Frauen und Mädchen in der ganzen Welt, setzte sich für einen dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel hin zu einem gesünderen und aktiveren Leben ein und stärkte außerdem ihrem Ehemann den Rücken, während dieser die USA durch einige der schmerzlichsten Momente des Landes führte. Ganz nebenbei zeigte sie uns noch ein paar lässige Dance-Moves, glänzte beim „Carpool Karaoke“ und schaffte es obendrein auch, zwei bodenständige Töchter zu erziehen – mitten im gnadenlosen Blitzlichtgewitter der Medien.

In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte – in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus. Gnadenlos ehrlich und voller Esprit schreibt sie sowohl über große Erfolge als auch über bittere Enttäuschungen, den privaten wie den öffentlichen. Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

 

Zur Autorin (Verlag):

Michelle Robinson Obama war von 2009 bis 2017 die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie studierte an der Princeton University und an der Harvard Law School und begann ihre berufliche Laufbahn als Anwältin bei der Kanzlei Sidley & Austin in Chicago, wo sie ihren zukünftigen Ehemann Barack Obama kennenlernte. Später arbeitete sie im Büro des Bürgermeisters von Chicago, an der University of Chicago und am University of Chicago Medical Center. Michelle Obama gründete auch die Chicagoer Sektion von »Public Allies«, einer Organisation, die junge Menschen auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst vorbereitet.

Die Obamas leben derzeit in Washington, D.C. Sie haben zwei Töchter, Malia und Sasha.

Meine Meinung:

Michelle Obama erzählt im Becoming ihre Lebensgeschichte. Beginnend mit ihrer Kindheit und Jugend in der South Side Chicagos, ihren Erfahrungen in der Schule und bei Klavierauftritten. Sie war damals schon sehr ehrgeizig, immer gewillt das beste zu geben, auch um die Anerkennung der anderen dafür zu bekommen. Mit diesem Ehrgeiz schafft sie es aufs College und später bis nach Harvard. In ihrem ersten Job wird sie dann als Mentorin für Sommerpraktikanten eingesetzt und lernt dabei ihren späteren Mann Barack kennen. Dieser beschließt in die Politik zu gehen und obwohl Michelle mit dieser Entscheidung nicht glücklich ist, versteht sie doch, dass dies etwas ist, was ihren Mann ausmacht: der Wille etwas zu verändern und dafür hart zu arbeiten. Als Barack Obama dann zum Präsidenten gewählt wird, muss sie ihr Leben den Bedürfnissen seines Amtes komplett unterordnen. Auch wenn vieles eine Bürde ist, nimmt sie doch die Chance war aus der Position heraus, die ihr damit zukommt, Dinge zu verändern, unabhängig von ihrem Mann.

Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen. Ich denke man erlebt hier Michelle Obama ein wenig so, wie sie tatsächlich ist. Sie spricht offen über ihre Ängste zu versagen, als Mensch, als Mutter, als Partnerin eines Politikers. Ihr Perfektionismus macht es ihr oft nicht einfach, muss sich doch bald erkennen, dass sie einfach nicht alles auf einmal stemmen kann. Und dass sie Prioritäten setzen muss. Was ist ihr wichtig, was kann nur sie selbst erledigen, wo muss sie sich Hilfe holen. Sie macht Fehler, zweifelt immer wieder an sich selbst, reflektiert aber, was schief gelaufen ist und versucht es in Zukunft besser zu machen.

Dabei ist ihr eines immer klar: ohne den Zuspruch in ihrer Jugend, dass sie aus ihrem Leben etwas machen kann und dass sie es wert ist, erfolgreich zu sein, wäre sie nie bis ins weiße Haus gekommen. Diesen Zuspruch versucht sie weiterzugeben. Mit Mentoring-Programmen, mit ihren Reden und indem sie weltweit Stiftungen unterstützt, die sich für Bildung junger Mädchen einsetzt. Denn gerade die sind diejenigen, die oft von Bildung und damit der Chance auf ein besseres Leben ferngehalten werden.

Das Buch dreht sich um Michelle, nicht um Barack oder wie sie ihn sieht. Er gehört zu ihrem Leben, sein Amt bestimmt das Leben ihrer Familie, aber sie mischt sich nicht in seine Arbeit ein. Sie schafft sich ihren eigenen Wirkungskreis und nutzt die Zeit um Dinge, die ihr wichtig sind auf den Weg zu bringen. Den Weg in die Politik sucht sie nicht, aber sie nutzt den Einfluss, den sie automatisch hat, um Dinge auf den Weg zu bringen.

Mich hat das Buch sehr beeindruckt. Man hat das Gefühl Michelle Obama gegenüber zu sitzen  und ihr zuzuhören, wie sie aus ihrem Leben erzählt. Dabei wirkt sie nicht abgehoben , sondern ganz normal. Man merkt, wie überfordert sie oft mit den Situationen war, in die sie durch den Politikbetrieb geraten ist. Und sie hat die gleichen Sorgen und Ängste wie jeder andere auch.

Von mir eine Leseempfehlung für ein gut lesbares und sehr interessantes Buch!

8 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag (inkl. Leseprobe)

Rezension bei Frau Hemingway
Rezension bei leckere Kekse
Rezension bei Sarahs Bücherregal
Rezension bei Meergedanken

Produktinformationen (Amazon):

  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (13. November 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442314879
  • ISBN-13: 978-3442314874
  • ASIN: B07B4DRVFM
  • Originaltitel: BECOMING

 

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Becoming: Meine Geschichte – Michelle Obama

Schreibe eine Antwort zu streifisbuecherkiste Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.