Heartless: Der Kuss der Diebin – Sara Wolf

Kurzbeschreibung (Verlag):

Um ihre Freiheit zurückzugewinnen, muss eine junge Diebin das Herz des Kronprinzen stehlen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Doch sie hat nicht damit gerechnet, Gefühle für ihr Opfer zu entwickeln …

Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Will Zera ihr Herz zurück, muss sie ihrer Gebieterin einen neuen Diener beschaffen: den ebenso unverschämten wie attraktiven Prinz Lucien, der gerade auf Brautschau ist. Stiehlt Zera sein Herz – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes –, ist sie frei! Doch ihr eiskalter Plan gerät ins Wanken, als Lucien echte Gefühle in ihr weckt …

Zur Autorin (Verlag):

leider keine Informationen

Meine Meinung:

Zera ist eine Herzlose. Ihr Herz wurde ihr von einer Hexe genommen. Um dieses wiederzubekommen würde Zera eigentlich alles tun. Auch das Herz des Prinzen stehlen, wortwörtlich. Doch leider stellt sich heraus, dass der Prinz gar kein so unsympathischer Mensch ist, wie Zera ursprünglich dachte.

Zera ist ein starker Charakter, sie lässt sich nichts gefallen, ist schlagfertig und schlau. Aber ihr fehlt die Erfahrung den Intrigen am Hof zu folgen. Das lernt sie bei einer sogenannten Tant, die sich bereit erklärt hat, den Hexen zu helfen, einen weiteren Krieg zu vereiteln.
Das Buch ist aus Zeras Sichtweise geschrieben, so bekommen wir einen guten Einblick in ihr Innenleben. Denn Zera kämpft nicht nur mit ihren eigenen Zweifeln und ihren Wünschen, sondern auch mit der sogenannten Glut, die immer wieder versucht, sie dazu zu bringen über ihre Mitmenschen herzufallen.
Mir hat das Buch ausgesprochen gut gefallen, Zera ist ein wirklich interessanter Charakter und die Einschränkungen, die sie durch ihre Herzlosigkeit hat sind schwer auszuhalten. Aber auch die anderen Charaktere sind toll gezeichnet, Lucien, der Thronerbe und Zeras eigentliches Ziel. Sowie sein Leibwächter Malachite, der immer einen Spruch auf den Lippen hat. Und Fione, die Nichte des Erzherzogs, der versucht durch die Verbreitung von Angst die Bevölkerung zu einem Krieg gegen die Hexen aufzustacheln.
Diese vier versuchen gemeinsam gegen dieses Vorhaben vorzugehen und genau diesem Krieg zu verhindern.

An manchen Stellen merkt man dann doch, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, vor allem, wenn Zera plötzlich teenagerhaft errötet, weil sie es nicht gewöhnt ist, Jungs mit nacktem Oberkörper zu sehen. Ein wirklich hübscher Widerspruch zu ihrem sonst eher toughen Verhalten.
Das Ende bringt dann noch einmal eine Überraschung, die einen dazu bringt eigentlich sofort die Fortsetzung lesen zu wollen. Leider ist diese bisher noch nicht einmal angekündigt. Ich hoffe mal sehr, nicht allzu lang darauf warten zu müssen.

Von mir daher eine absolute Leseempfehlung für dieses gut geschriebene Jugend-Fantasybuch!

9 von 10 Punkte


Werbung:

Das Buch beim Verlag

Rezension bei franzi liest

Rezension bei Trallafittibooks

Herlichen Dank an vorablesen und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Produktinformation (Amazon):

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag; Auflage: 1 (1. Februar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3473401781
  • ISBN-13: 978-3473401789
  • ASIN: B07HQZLPV2
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Heartless: Der Kuss der Diebin – Sara Wolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.